Auch in diesem Schuljahr war es wieder möglich, einige zusätzliche Lehrerstunden zu erhalten, um Kinder, deren Muttersprache nicht Deutsch ist, zu unterstützen. Diese Sprachförderstunden finden in der Regel parallel zum Deutschunterricht statt. Kinder mit ähnlichem Sprachstand bzw. von einer Klassenstufe werden in Gruppen von 3 bis 5 zusammengefasst und gezielt gefördert.

Aber auch Schüler mit Deutsch als Muttersprache können an unserer Schule zusätzliche Förderung erhalten: in den Bereichen Lesen / Leseverständnis, Rechtschreiben / Grammatik (Klasse 2 bis 4) sowie im mathematischen Bereich beim Verständnis von Textaufgaben (Klasse 3 und 4). Diese Förderstunden finden außerhalb der regulären Unterrichtszeit statt.

Der Förderbedarf der einzelnen Kinder wird zu Beginn des Schuljahres vom jeweiligen Fachlehrer / Fachlehrerin erhoben und den Eltern schriftlich mitgeteilt. Darüber hinaus können sich Eltern an den / die FachlehrerIn wenden, wenn sie bei ihrem Kind einen Förderbedarf sehen.

Am Montag, den 28. März durften wir mit der ganzen Schule ins Bürgerhaus gehen. Dort führte das Kindertheater Coq au vin das Theaterstück der furiose…

Weiterlesen

Lerngang Streuobstwiese: Die Drittklässler auf Spurensuche

 

Am Montag waren wir zum zweiten Mal mit der Streuobstpädagogin Frau Schubert auf einer…

Weiterlesen

Voll cool!

Viertklässler programmieren eigene PC-Spiele.

Voller Vorfreude fieberten die Viertklässler der Klingenbachschule Steinenbronn ihrem…

Weiterlesen

© Klingenbachschule Steinenbronn
design & hosting: hauser it|systems